Hundetraining: Geht das auch online?

Keine Frage: Ein Hund braucht seine Erziehung. Und in Zeiten, in denen wir von anderen Menschen Abstand halten wollen oder sollen, stellt sich natürlich auch die Frage, ob wir uns noch mit anderen Hundehaltern auf dem Hundesportplatz treffen. Gibt es Alternativen? Hundetraining wird mittlerweile auch online angeboten.

 

Das Homeoffice für Hunde

 

In Lockdown-Zeiten sitzen Kinder vor dem PC und nehmen ihre Unterrichtsstunden digital entgegen. Mama und Papa arbeiten von zu Hause aus am PC. Fast schon naheliegend, dass auch der Hund die Hundeschule per Homeoffice besucht.

Natürlich sitzt der Vierbeiner nicht direkt vor dem Bildschirm. Das muss schon der Hundehalter tun. Aber er kann die Unterrichtseinheiten aus dem Netz dann direkt mit seinem Freund auf vier Pfoten ausprobieren.

 

Die Nachteile des digitalen Hundetrainings

 

Das digitale Hundetraining stellt die Übungseinheiten in Wort und Bild vor. Das kann der Hundehalter dann üben und nachspielen. Doch was passiert, wenn der Hund sich nicht an die Vorlage hält? Befinden Sie sich mit Ihrem Hund auf dem Hundesportplatz, so ist der qualifizierte Hundetrainer stets vor Ort. Eine Frage kann hier schnell beantwortet werden, das Problem ist schnell gelöst.

 

Doch wie sieht das beim digitalen Hundetraining aus? Hier müssen Sie erst einmal eine Anfrage stellen und auf die Antwort warten. Und schon ist die Übung unterbrochen. Oder Sie improvisieren selbst ohne die Hilfe des Hundetrainers. Sie sind in einer Problemsituation auf sich alleine gestellt.

 

Der Hundetrainer kennt weder den Hundehalter, noch den Hund persönlich. Das macht eine individuelle Beratung natürlich auch etwas schwierig. Hier ist der reale Hundetrainer auf dem Hundesportplatz auch klar im Vorteil. Nicht jeder Hund reagiert auf dieselbe Weise. Manche Methoden können bei einem Hund auch die völlig falsche Reaktion auslösen.

 

Natürlich fehlt beim Online-Hundetraining auch der direkte Austausch mit anderen Hundehaltern. Wie machen das eigentlich die anderen? Wie reagiert deren Hund? Das können wichtige Beobachtungen sein.

 

Digitales Hundetraining: Die Vorteile

 

Das Hundetraining über Online-Lektionen zu gestalten hat natürlich auch seine Vorteile: Die digitalen Übungen sind normalerweise günstiger als die Anmeldung auf dem realen Hundesportplatz. Sie sind außerdem auch nicht an die Termine gebunden, die der Hundetrainer vorgibt. Terminieren Sie das Hundetraining nach dem eigenen Kalender.

Wenn in schwierigen Situationen kein Hundetrainer in der Nähe ist, dann kann das auch ein Vorteil sein: Sie selbst können Lösungen finden und womöglich werden Sie selbstbewusster dabei, Ihren Hund zu trainieren. Sie reagieren sensibler auf die Körpersprache Ihres Hundes und können Ihre eigene Methodik im Umgang mit dem Vierbeiner entwickeln.

Online bekommen Sie dann vielfältige Anregungen und Ideen geliefert, die Sie in Ihre Arbeit mit dem Hund einbeziehen können.

 

Online Hundetraining: Für Anfänger eine große Herausforderung

 

Als frischgebackener Hundehalter werden Sie den persönlichen Kontakt zum Hundetrainer zu schätzen wissen. Ein Kind, das gerade lesen und schreiben lernt, kann mit dem E-Learning schließlich auch noch nichts anfangen. Wenn Sie als erfahrener Hundehalter nach schnellen Tipps und Antworten suchen, dann können die Online-Lektionen eines Hundetrainers schon eine interessante Option sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: